Auto-Mobilkran

Der Einsatz von Mobil- /Autokranen setzt voraus, dass der Kranführer zuverlässig und sicher die Transportaufgaben durchführen kann. Während des Kranbetriebes werden in der Regel unterschiedliche Lasten gehoben und bewegt. Der Lehrgang vermittelt die Kenntnisse und Fähigkeiten, die zum sicheren Betrieb eines Mobil-/ Autokranes erforderlich sind.

Inhalte

 

Theorie:

  • Wichtige Rechtsvorschriften (FEM-Prüfung)
  • Verschieden Arten von Automobil-Kranen
  • Physikalische Grundlagen beim Betrieb
  • Aufbau der LKW-Ladekrane
  • Prüfungen von Kranen und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsgerechtes Arbeiten
  • Anschlagmittel / Anschlagen von Lasten
  • Umgang mit Lastaufnahmemittel

 

Praxis:

  • Einweisung am Kran
  • Abstützen des Kranes
  • Fahrübungen mit und ohne Last
  • Absetzen nach Handzeichen
  • Abschlusstest ( Praxis )

Zeitlicher Rahmen / Termine

Lehrgangsbeginn

Mindestanzahl

Lehrgangsdauer

Gesamtstunden

Unterrichtseinheiten pro Ausbildungstag

Voraussetzungen

Abschluss

Leistungen

Schulungskosten u. Fördermöglichkeiten

Schulungsort

Monatlich

5 Personen / Gruppe

3 Tage

27 UE1

9 UE1

Mindestalter: 21 Jahre
Körperliche und geistige Eignung
Gutes Seh- und Hörvermögen
Arbeitsmedizinisches Gutachten G25 für den Arbeitgeber
Vorhandensein der Fahrerlaubnis Kl. C1/CE empfohlen

Befähigungsnachweis "Kranführer für Automobilkrane"
PFK Schulungszertifikat

Theoretische und praktische Ausbildung
Erforderliche Ausbildungsunterlagen
Fahrerausweis und Zertifikat

1080,00 EUR ( inkl. Schulungsmaterial )
Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG

Gunther-Plüschow-Str. 11, 50829 Köln

1UE = Unterrichteinheit 45 Minuten