Erdbaumaschinen

Erdbaumaschinen müssen fachkundig und sicher bedient und gewartet werden, wenn Unfälle aber auch Schäden und Ausfälle an der Maschine vermieden werden sollen. Praxisnah werden die Anforderungen an den Maschinenführer, die Voraussetzungen für den Straßenverkehr und die der Maschinen dargelegt.

Der Abschluss ist das Erlangen des Fahrausweises "Baumaschinenbediener" gemäß DGUV Regel 100-500

Inhalt

 

Theorie:

  • Ersteinweisung ( FEM, BGR, usw. )
  • Arten von Baugeräten- u. maschinen
  • Rechtsvorschriften
  • Öffentlicher Straßenverkehr
  • Grundlagen: Masse, Gewicht und Tragfähigkeit
  • Fahrphysik
  • Fahrbetrieb und Arbeitseinsatz
  • Arbeitsende und Arbeitsunterbrechung
  • Arbeiten im Bereich von Erd- und Freileitungen
  • Hebezeugeinsatz
  • Besondere Einsatzgebiete
  • Verladung und Transport
  • Prüfnachweise

 

Praxis:

  • Einweisung und Fahrübungen Baugeräte- und maschinen

 

Zeitlicher Rahmen / Termine

Lehrgangsbeginn

Lehrgangsdauer

Gesamtstunden

Unterrichtseinheiten pro Ausbildungstag

Voraussetzungen

Abschluss

Leistungen

Schulungskosten u. Fördermöglichkeiten

Schulungsort

Monatlich / Auf Anfrage

5 Tage

45 UE1

9 UE1

Mindestalter 18 Jahre
Körperliche und Geistige Eignung

Fahrausweis "Bediener von Erdbaumaschinen"
PFK Schulungszertifikat

Theoretische u. Praktische Ausbildung
Erforderliche Ausbildungsunterlagen

810,00 EUR ( inkl. Schulungsunterlagen )
Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG

Gunther-Plüschow-Str. 11, 50829 Köln

1UE = Unterrichteinheit 45 Minuten