Grundausbildung Gabelstaplerfahrer

Praxisnah werden die Anforderungen an den Maschinenführer, die Voraussetzungen für den Straßenverkehr und die der Maschinen dargelegt. Ziel ist die Erlangung des Fahrerausweises "Bediener von Flurförderzeugen". Vor dem Hintergrund des Sicherheitsdenkens der Berufsgenossenschaft wird das Fachwissen und die Fertigkeit zum Führen eines Gabelstaplers vermittelt.
Die Berufgenossenschaft erkennt Fahrerausweise nur dann an, wenn die Schulung mindestens 20 Unterrichtsstunden dauert (gem. DGUV Grundsatz 308-001).

Inhalte

 

Theorie:

  • Arten von Flurförderzeugen
  • Wichtige Rechtsvorschriften ( FEM, StVO, StVZO, FE-Vo, EG-Maschinen RiL )
  • Aufbau und Ausrüstung von Flurförderzeugen
  • Besondere Einsatzarten
  • Prüfen des Flurförderzeuges vor Arbeitsbeginn
  • Physikalische Grundlagen
  • Sicherheitsgerechtes Arbeiten ( Traglastdiagramme )
  • Theoretische Prüfung

 

Praxis:

  • Einweisung am Schulstapler
  • Prüfung des Gerätes vor Arbeitsaufnahme
  • Fahrübungen mit und ohne Last
  • Fahrgeschicklichkeitsübungen
  • Stapeln von Lasten
  • Praktische Prüfung

Zeitlicher Rahmen / Termin

Lehrgangsbeginn

Lehrgangsdauer

Gesamtstunden

Unterrichtseinheiten pro Ausbildungstag

Voraussetzungen

Abschluss

Leistungen

Schulungskosten u. Fördermöglichkeiten

Schulungsort

Wöchentlich

2 Tage

20 UE1

10 UE1

Mindestalter: 18 Jahre
Körperliche und geistige Eignung
Gutes Seh- und Hörvermögen

Fahrausweis für Flurförderzeuge ( gemäß DGUV V68 )
PFK Schulungszertifikat

Theoretische und praktische Ausbildung
Erforderliche Ausbildungsunterlagen
Fahrerausweis und Zertifikat

230,00 EUR ( inkl. Schulungsmaterial )
Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG

Gunther-Plüschow-Str. 11, 50829 Köln

1UE = Unterrichteinheit 45 Minuten