Ladungssicherung

Sie lernen die gesetzlichen Bestimmungen und damit die rechtliche Verantwortung für den Transport kennen. Erfahren, mit welchen Mitteln und Methoden die optimale Ladungssicherung erreicht werden kann. Lernen die Anforderungen der Ladungssicherung , physikalische Grundlagen und Begriffe wie Vorspann- bzw. Haltekräfte kennen um eine optimale Auswahl der Sicherungsmittel- und Methoden anwenden zu können.

Inhalte

Theorie

  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Rechtliche Verantwortung für Transport und Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen zur Ladungssicherung
  • Anforderungen an das Fahrzeug, Eigenschaften der Ladung
  • Zurrmittel und sonstige Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Arten der Ladungssicherung, Ermitteln der Vorspann- bzw. Haltekräfte
  • Prüfung der Hilfsmittel / Feststellen von Schäden / Ablegereife

 

Praxis

  • Lehrvorführung Ladungssicherung
  • Ladungssicherung bei speziellen Gütern ( Langgut, flächiges Gut, Maschinen, Fahrzeuge )
  • Auswahl und Einsatz der Sicherungsmethode, sowie deren Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Berechnungsmethoden der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Praktische Ladungssicherungsarbeiten
  • Praktische Abschlussprüfung

Zeitlicher Rahmen / Termine

Lehrgangsbeginn

Mindestanzahl

Lehrgangsdauer

Gesamtstunden

Unterrichtseinheiten pro Ausbildungstag

Voraussetzungen

Abschluss

Leistungen

Schulungskosten u. Fördermöglichkeiten

Schulungsort

Monatlich / Auf Anfrage

5 Personen / Gruppe

2 Tage

18 UE1

9 UE1

Mindestalter: 18 Jahre

Ladungssicherungsausweis gemäß VDI2700a
PFK Schulungszertifikat

Erforderliche Ausbildungsunterlagen

Auf Anfrage
Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG

Gunther-Plüshow-Str. 11, 50829 Köln

1UE = Unterrichteinheit 45 Minuten